Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
26. Mai  2019

Heimsieg der E2-Junioren gegen FC Germania Meckesheim-Mönchzell

Von: René Baranczyk

Nach einer schwierigen Rückrunde mit teilweise deutlich älteren Teams hatte sich die E2 des FC Rot viel für das letzte Heimspiel vorgenommen. So trafen sie am 25. Mai 2019 bei perfektem Fußballwetter endlich auf eine altersgleiche Mannschaft vom FC Germania Meckesheim-Mönchzell. Leider waren an diesem Tag nur acht Spieler des FC Rot verfügbar, aber glücklicherweise war auch der Gegner nur zu acht angereist.
Von Beginn an erarbeitete sich die E2 eine deutliche Feldüberlegenheit. Die herausgespielten Chancen gingen jedoch knapp am Tor vorbei und so kam es wie so oft im Fußball, eine Unkonzentriertheit in der Abwehr und der Ball war im Netz (0:1). Nach dieser mehr als glücklichen Gästeführung ging das Spiel nur noch in Richtung des Gästetores. Kurz darauf war es dann so weit, ein Abpraller sprang in Höhe der Mittellinie zu Felix, der den Ball direkt volley nahm. Der Ball flog über Freund und Feind hinweg und auch dem verdutzen Torwart blieb keine Chance, den Ball zu bekommen (1:1). Von diesem Tor beflügelt, erspielte sich die E2 weitere hochkarätige Möglichkeiten und kurz vor der Halbzeit gelang sogar noch das verdiente 2:1. Jan erzielte es aus kurzer Distanz nach tollem Pass von Paul. So ging es in die Pause.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild, eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Gästetor zu. Diesem Druck konnten die Gäste nicht mehr standhalten. Paul traf in kurzer Zeit gleich dreimal. Zur Freude der Trainer beherzigte er die Pausenansage und schob die erste Großchance einfach flach ins Toreck. Danach war der Knoten bei ihm endlich geplatzt und er verwandelte eine Ecke direkt und sogar ein Weitschuss aus über 20 Metern landete auch noch im Tor (5:1). Nun wollten auch die Abwehrspieler noch ein Tor schießen, allerdings kamen dadurch die Gäste zu Konterchancen. Einer davon war dann tatsächlich auch erfolgreich (2:5), nachdem die Gäste kurz zuvor auch einen 9-Meter vergeben hatten. Das sollte aber den Heimsieg an diesem Tag nicht mehr gefährden. Den Schlusspunkt setzte dann Askar mit einem tollen Schuss, ließ er dem Torwart keine Chance (6:2). Nach diesem letztlich souveränen Heimsieg beendet die E2 des FC Rot die Rückrunde auf Platz 6 (von 8). Es geht also doch...
Es spielten für den FC Rot: Tim Hartmann (TW), Lennart Bräutigam, Jan Triller, Askar Almatar, Tom Böhler, Marco Herhoffer, Paul Hoberger und Felix Baranczyk.


e-mail webmaster     ©