Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
4. Juni  2019

In der letzten Begegnung der Spielrunde 2018/2019 trennen sich der FC Rot 2 und der Heidelberger SC 1:1 unentschieden

Von: Steffen Rössler

Zum letzten Spiel der aktuellen Runde hatte unsere 1B Mannschaft den Heidelberger SC zu Gast. Die Heimelf hatte sich vorgenommen mit einem Sieg und dadurch gleichzeitiger Revanche für die knappe 2:1 Vorrundenniederlage, das Rundenziel „ einstelliger Tabellenplatz“ aus eigener Kraft zu erreichen. Bei hochsommerlichen Temperaturen startete der FC Rot 2 konzentriert und hatte in den Anfangsminuten der Partie gleich 3 gute Torgelegenheiten die leider nicht genutzt werden konnten. So zum Beispiel verzog B. Yildirim freistehend nach einem weiten Einwurf in der 3. Minute und nur 3 Minuten später scheiterte S. Thome mit seinem Torschuss aus 16 Metern am glänzend reagierenden Schlussmann des HSC`s. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel ohne sich aber nennenswerte Tormöglichkeiten erarbeiten zu können. Dazu brauchte es dann doch noch die Unterstützung der Heimmannschaft, die die Gäste in kurzen Zeitabständen, gleich mehrmals mit zu kurzen Rückpässen oder völlig unnötigen Ballverlusten, regelrecht zum Tore schießen einluden. Konnte A. Braun noch die ersten HSC Torchancen vereiteln, war er aber dann doch in der 42. Minute machtlos als ein gegnerischer Pass in den Rücken der Roter Hintermannschaft den freistehenden M. Dörr erreichte und dieser das 0:1 für die Gäste erzielte. In der restlichen Spielzeit bis zur Pause neutralisierten sich beide Mannschaften und so ging es beim Stande von 0:1 in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff versuchte die Heimelf mit einer etwas offensiveren Aufstellung das Blatt noch zu wenden und erarbeitete sich die eine oder andere Gelegenheit aber die, eventuell der Hitze geschuldeten Unkonzentriertheiten auf Roter Seite nahmen nicht ab. In dieser Phase des Spiels konnte sich A. Braun noch einige Male auszeichnen und mit seinen Paraden, die HSC Konter entschärfen. In der 73. Spielminute ein weiteres Gastgeschenk aus Rot. Durch eine Gelbrote Karte der vorhersehbaren Art dezimierte sich unsere Mannschaft für die Restspielzeit quasi selbst und die Gäste aus Heidelberg sahen sich schon als sicherer Sieger. Aber wie schon eine Fußballweisheit sagt, ist das Spiel erst zu Ende wenn der Schiedsrichter abgepfiffen hat. So gelang unserer Elf in der immer hitziger werdenden Partie, in der 89. Minute nach einem perfekten Zuspiel von B. Yildirim, durch den Sturmtank S. Thome, mit seinem 9. Saisontor der Ausgleichstreffer. Nach dem Abpfiff der Begegnung kam dann auch noch, mit den Ergebnissen der Parallelpartien, die Gewissheit, dass das Rundenziel (einstelliger Tabellenplatz) erreicht wurde und somit stand einer feuchtfröhlichen Abschussfete nichts mehr im Wege.

Braun Andre, Walter Josua, Steger Alexander, Back Thomas, Rössler Steffen, Stang Marco, Steinhause Sören, Platzek Michael, Thome Nicolas,  Yildirim Burak,  Arnold  Matthias, Back Peter


e-mail webmaster     ©