Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
1. April  2019

Kreisliga: Zweimal Unentschieden gegen Spitzenteams

Von: Martin Kastner

Mit dem Tabellenführer auf Augenhöhe

FC Rot - VfB Leimen 1:1 (0:0)

In einem von Anfang an sehr intensiven Spiel ließ keine der Mannschaften dem Gegner Zeit um in Ruhe das Spiel aufzubauen. Frühes Stören, viele Zweikämpfe hohe Laufbereitschaft und gutes Tempo sahen die zahlreichen Zuschauer. Die hochkarätige Sturmreihe des Tabellenführers mit Kniehl, Al Masoodi und Kara biss sich dabei an unserer ganz starken Defensive mit Timo Gottselig, Jens Hildenbrand,Silas Christ ,Manuel Billmaier und Axel Knoblauch die Zähne aus. So hatte Leimen nur eine gefährliche Aktion in der ersten Hälfte. Der FC Rot hatte zwei gute Möglichkeiten die leider mit zu wenig Entschlossenheit vergeben wurden. Auch in der zweiten Hälfte ein sehr gutes Kreisligaspiel mit der glücklichen Führung für die Gäste nach einem verünglückten Torschuss , der zum genialen Pass wurde und von Al Masoodi (75.Minute) freie Schussbahn verschaffte.Doch wie unser Team dann zurückkam und Leimen in den letzten 10 Minuten dominierte war schon bewundernswert. Deshalb auch der völlig verdiente Ausgleich. Sebastian Scheidel setzte sich nach einem Standard unwiederstehlich beim Kopfball durch, der Ball sprang von der Latte zurück und Marvin Jäger setzte den Abpraller ins lange Eck . In der Nachspielzeit gab es nochmal zwei gute Gelegneheiten für unser Team aus kurzer Distanz und ein Sieg war im Bereich des Möglichen.

In der Rückrunde weiter unbesiegt

FC Dossenheim - FC Rot 0:0

Einen Punkt in Dossenheim könnte man als Erfolg werten, doch nach dem Spielverlauf zu urteilen hätte es ein Auswärtssieg sein müssen. Und dies obwohl der FC Rot 50 Minuten in Unterzahl spielte und genau diese 50 Minuten unser Stürmer Dennis Hofmann im Tor stand. Warum? Weil Torhüter Marcel Brandenburger nach einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des Strafraumes die rote Karte bekam. Trotz Unterzahl und mit gutem "Ersatztorhüter" hatte der FC Rot vor allem in den letzten 20 Minuten klare Torchancen die wieder einmal mit wenig Präzision abgeschlossen wurden. Somit stand am Ende die Null auf beiden Seiten., was keiner der beiden Mannschaften entscheidend weiterhilft mit Blick nach ganz oben!

In den beiden Spielen waren Im Einsatz: Marcel Brandenburger, Dennis Hofmann, Timo Gottselig, Silas Christ,Axel Knoblauch, Jens Hildenbrand, Sebastian Scheidel, Manuel Billmaier,Jannis Schuhmacher, Marvin Jäger, David Engelmann, Mario Kastner, Manuel Sailer, Jesko Christ,Markus Spieß


e-mail webmaster     ©