Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
8. April  2019

A-JSG St. Leon-Rot - SG Lobbach 2:1

Von: Georg Schuhmacher

A-JSG St. Leon-Rot holt endlich den ersten Sieg

 

Am Samstag, 06.04.2019 bestritt die A-JSG St. Leon-Rot ihr 2. Heimspiel in der Kreisliga.

Gast war die SG Lobbach, einer der absoluten Meisterschaftsfavoriten.

Nach dem verkorksten Rundenstart mit dem Tiefpunkt beim Spiel in Eberbach wollten die Jungs unbedingt die Wende herbeiführen.

Mit einem neuem Spielsystem und endlich einem gut besetztem Mittelfeld war die Spannung groß.

Leider mussten wir mit 2 angeschlagenen Spielern antreten und bei Till reichte es nicht einmal zum Start. Nichts desto trotz war ein Team auf dem Platz, das dem Tabellenführer von Anfang an Paroli bot. Die erste Chance verbuchte unser Gast. Danach stand unsere Abwehr, gegen den wohl besten Sturm der Liga, bärenstark. Es kam noch besser, wir hatten selbst beste Chancen um in Führung zu gehen. Nach einer tollen Balleroberung und Querpass von Marcel, hatte Robin in der 25. Minute die Topchance uns in Front zu schießen. Sein Schuss ging leider nur an den Pfosten. Kurz darauf wollte Robin quer auf den ganz frei stehenden Tom passen, leider wurde der Pass noch geblockt.

Es dauerte bis zur 40. Minute ehe Lobbach eine Chance verbuchen konnte, die jedoch Tarik vereitelte. In der 42. Minute kam es zu einem klaren Handspiel im Strafraum, jedoch verlegte der ansonsten gute Schiedsrichter den Tatort vor den Strafraum. Yannick, unser Freistoßspezialist, übernahm den Job. Sein Ball ging an Freund und Feind vorbei, Tom musste im langen Eck nur noch zum 1:0 einschieben. Mit der ungewohnten Führung ging es in die Pause.

Nach der Pause verstärkte die SG Lobbach enorm den Druck. Bei uns ließen die Kräfte nach, wir hatten keine Spielkontrolle mehr. Unsere Abwehr musste Höchstleistung abliefern und tat dies auch.

Höhepunkt war das Monster-Tackle von Lukas – The Killer, der dadurch einen sicheren Treffer vereitelte. In der 72. Minute war es dann doch soweit. Ein Gästespieler tankte sich durch die Abwehr und vollstreckte zum 1:1. Danach wollte Lobbach natürlich den Sieg und wir versuchten durch Konter den Lucky Punch zu setzen.

Nach einem weiten Ball setzen sich Philipp und Tom in der 85. Minute gegen 3 Abwehrspieler durch und Tom vollstreckte zum 2:1 Führungstreffer. Lobbach warf nochmals alles nach vorne, jedoch hielt unsere Defensive stand. Nach langen 94 Minuten war dann der Jubel über den ersten Sieg riesengroß.

Fazit: Bärenstarke Leistung abgeliefert, Einstellung war bei 100 % – endlich einmal fast in Bestbesetzung gespielt. So sollte es weitergehen. Schade, dass wir in den ersten 4 Spielen zu viele Punkte haben liegen lassen.  

 

Für die JSG spielten:  Tarik Fattah, Timo Mackert, Nick Bender, Robin Boch, Cem Catakli,

Philipp Dörflinger, Lukas Harmsen, Marcel Heger, Elias Klenk, Tizian Koch, Tom Schäffner, Yannick Scheuermann, Jannis Schuhmacher und Luca Schuhmacher.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 13.04.2019, 16.00 Uhr bestreitet die A-Jugend ihr nächstes Spiel in Dielheim

gegen die SG Dielheim/Mühlhausen/Rettigheim.

Hierzu sind alle Fußballbegeisterten recht herzlich eingeladen.


e-mail webmaster     ©