Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Es werden zum Teil auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
3. September  2018

Punkteteilung beim Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Balzfeld / Horrenberg

Von: Steffen Rössler

Am Freitag den 31.08.2018 hatte unsere 1B Mannschaft die SG Balzfeld / Horrenberg zu Gast. Ein Gegner der in der laufenden Runde auch noch auf den ersten „3er“ wartet. Nach dem die SG ein Unentschieden am vorhergegangenem Sonntag, gegen den VFB St. Leon 2- Bezwinger SG Mühlhausern2 erreichte, war man auf Roter Seite gewarnt. So begann unsere Elf mit einer verstärkten Abwehr nach dem Motto hinten „die Null muss stehen“.  Beide Mannschaften versuchten in der Anfangsphase zu ihrem Rhythmus zu finden was nur sporadisch gelang. Nach den ersten zaghaften Angriffsversuchen auf Roter Seite war es dann Spielertrainer Rössler der sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchtankte und dem mitgelaufenen N. Longo auflegte, dieser aber konnte beim Torschuss noch entscheidend vom Abwehrspieler behindert werden, so dass der Ball über das Gästegehäuse flog. In der 26. Minute dann ein Rückschlag für unsere Mannschaft N. Longo muss verletzungsbeding vom Feld, der eingewechselte Götzmann übernimmt seinen Platz. Gleich im Anschluss der erste gefährliche Schuss der Gäste auf das Roter Tor, doch Torwart Schulz ist auf der Hut und pariert meisterlich. Die Heimelf übernimmt jetzt mehr und mehr das Spielgeschehen. In der 38. Minute die nächste hochkarätige Chance auf Roter Seite. S. Rössler mit einem weiteren Flankenlauf auf die Grundlinie leg dem gut positionierten   J. Christ perfekt auf doch dessen Geschoß geht knapp am Torpfosten vorbei ins Außennetz. In der restlichen Spielzeit bis zur Halbzeitpause bleibt es bei einer leichten spielerischen Überlegenheit des FC`s mit gelegentlichen Konterversuchen der Gäste die dank einer stabilisierten Abwehr rund um Torwart Schulz geklärt werden konnten. Die zweiten 45. Minuten dasselbe Bild. Die Angriffsbemühungen auf Roter Seite werden nicht von Erfolg gekrönt, entweder gehen die Torschüsse teilweise weit am Tor vorbei, oder sind zu harmlos, oder ein Abwehrbein kann den Ball von der Linie kratzen wie in der 73. Minute nach einem Kopfball von J. Christ. Die Gäste hatten  in der 57. Minute ihre beste Gelegenheit,  ein gut geschossener Freistoß  von halblinks konnte vom Roter Keeper gerade noch zur Ecke gelenkt werden. So blieb es bis zum Schluss beim Remis, welches sich aus Roter Sicht eher wie eine Niederlage anfühlte. Positiv ist zu vermerken dass die Abwehrreihe um Torwart Schulz mit Fellhauer, Platzek, S. Thome, Steinhauser und S. Rössler einen stabileren Eindruck, im Vergleich zu den Vorpartien hinterließ. Die mangelnde Torausbeute blieb aber auch im 3. Rundenspiel bestehen.

 

Es spielten: Jochen  Schulz, Manuel Fellhauer, Michael Platzek  , Simon Thome, Marco Stang, Sören Steinhauser, Burak Yildirim, Manuel Götzmann,  Steffen Rössler,  Alexander Steger, Matthias Arnold, Jesko Christ, Christoph Kempf, Nicolas Longo, Jan Kloster


e-mail webmaster     ©