Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
14. Mai  2018

Spielberichte Herrenfußball vom 13.05

Von: Martin Kastner

Spielberichte:

 

FC Dossenheim - FC Rot  1:1 (1:1)

Zu Beginn waren die Gastgeber etwas schneller auf Betriebstemperatur und hatten einen Lattentreffer. Folgerichtig auch in der 19. Minute die Führung für Dossenheim. Das war dann wohl der Weckruf für den FC Rot, denn ab jetzt war das Spiel ausgeglichen und Manne Sailer erzielte mit seinem 17. Saisontreffer den Ausgleich (26.) In der zweiten Hälfte sah man viele Szenen im Mittelfeld und noch eine große Chance auf jeder Seite. So ging das unentschieden letztlich in Ordnung.

 

Es spielten

Es spielten: J. Merz,  T.Gottselig , J.Schuhmacher ,(60. B.Weber) J. Hildenbrand T.Longo,.S.Christ (84. F.Thome) B.Weber), M.Jäger , M.Sailer , S.Scheidel, M.Zetsche (75.D.Hofmann)

Ergänzungsspieler: A.Braun

 

 

Aramäer Leimen - FC Rot 1B 1:8 (1:4)

Ein denkwürdiges Spiel sahen die in überschaubarer Zahl anwesenden Zuschauer am Sonntag Vormittag auf dem Kunstrasen in Leimen. Bevor die Gastgeber ihre weiten Bälle auf die schnellen Stürmer genau eingestellt hatten stand es schon 3:0 für unser Team. Christoph Kempf in „seiner Postion“ als Stoßstürmer lief viermal der Aramäischen Abwehr davon und traf dreimal ins Tor: Hatrick!! Das vierte Tor erzielte Peter Back mit einer Direktabnahme nach einem genialen Querpass von Simon Thome. Der erste Treffer der Hausherren war ein leichtes Lebenszeichen. Als Christoph Kempf direkt nach der Pause einen Monsterabstoß von Marcel Billmaier ins Tor köpfte war der Widerstand des Gegners gebrochen. Die weiteren Treffer erzielten Peter Back, Dominik Rutz und Sören Steinhauser. Hinzu kam an diesem Tag die überragende Zweikampfbilanz im Mittelfeld und in der Abwehrreihe, durch die der Gegner immer wieder zu Ballverlusten kam. Ein Sonderlob an Torhüter Marcel Billmaier , der trotz körperlicher Beschwerden durchspielte und drei Großchancen vereitelte. Insgesamt eine tadellose geschlossene Mannschaftsleistung, von der nicht nur der anwesende Sportvorstand total begeistert war. Das Derby kann kommen !

 

Es spielten:

M.Billmaier, M.Fellhauer ,S.Thome, N.Thome ,S.Steinhauser ,P.Back , N.Esen, M.Arnold, P.Thome,Th.Back,Ch.Kempf,D.Rutz. S,Götzmann,L.Rössler,M.Götzmann

 


e-mail webmaster     ©