Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Es werden zum Teil auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
8. März  2018

A-JSG St. Leon-Rot verliert Pokalkrimi

Von: Georg Schuhmacher

A-JSG St. Leon-Rot verliert Pokalkrimi gegen SG Dossenheim/Ziegelhausen nach Verlängerung

 

Am Mittwoch, 07.03.2018 bestritt die A-Jugend in St. Leon das Halbfinale im Kreispokal gegen die SG Dossenheim/Ziegelhausen. Nach dem denkwürdigem Viertelfinale gegen den VfR Walldorf wollten die Jungs unbedingt den Einzug ins Finale schaffen. Unter den Augen der Vorstandschaft vom FC und VfB und des Trainers der 1. Mannschaft vom VfB bot sich den Jungs an, zu zeigen was in ihnen steckt.

Leider kamen wir mit der Spielweise des Gegners zu Beginn der Partie nicht zurecht. Wir waren immer einen Schritt zu spät bzw. bekamen die schnellen Außenstürmer nicht in den Griff.

So war es nicht verwunderlich, dass wir nach einem Solo durch die gesamte Hintermannschaft mit 0:1 in Rückstand gerieten. Gefährlich wurden wir nur bei eigenen Standards, wobei wir die Riesenchance zum Ausgleich fahrlässig vergeben haben. Unser Gegner schlug noch ein weiteres Mal eiskalt zu. Wieder nach einem Solo konnte Tarik zwar den 1. Schuss noch parieren, war jedoch beim zweiten Versuch machtlos und es hieß 0:2. Keine 3 Minuten später erzielte Robin per Kopf den Anschlusstreffer und hielt uns im Rennen. Mit dem 1:2 ging es in die Pause.

In der Pause wurde unser Spielsystem angepasst und man merkte den Jungs an, dass sie das Spiel noch rumreißen wollten. In der 57. Minute eroberte Tizian den Ball, passte zu Marcel und dieser hämmerte den Ball unter die Latte. Der Jubel war riesengroß.

Ab diesem Zeitpunkt war es eine richtige Pokalschlacht. Beide Mannschaften schenkten sich nichts.

Das Geschehen spielte sich auf sehr hohem Tempo zwischen den 16ern ab. Da sich beide Teams keine zwingenden Chancen erspielten, kam es zur Verlängerung. Die Jungs mobilisierten ihre letzten Kräfte um gegen den Favoriten ins Finale einzuziehen. Eine Minute vor der Pause hatten wir keinen Zugriff, nach einem Solo durch 5 Mann und dann noch per Sonntagsschuss in den Winkel, hieß es 2:3. Es wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. In den verbleibenden 15 Minuten versuchten die Jungs alles, jedoch reichten die Kräfte nicht mehr aus um den Ausgleich zu schaffen.

Somit war der Traum vom Pokalfinale nach einer packenden Partie geplatzt.

Jungs, ihr habt ein geiles Spiel abgeliefert auf das ihr stolz sein könnt.

 

Für die JSG spielten:  Tarik Fattah, Marcel Andorfer, Robin Boch, Cem Catakli, Jesko Christ, Fehmi Demir, Nick von Hanstein, Lukas Harmsen, Till Hartnagel, Fernando Hessenauer, Tobias Kief, Patrick Klein, Elias Klenk, Tizian Koch, Tom Schäffner und Yannick Scheuermann.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 10.03.2018, 16.00 Uhr bestreitet die A-Jugend ihr nächstes Rundenspiel beim

VfR Walldorf.  Hierzu sind alle Fußballbegeisterten recht herzlich eingeladen.


e-mail webmaster     ©