Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Es werden zum Teil auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
27. August  2018

Die 1B des FC Rot unterliegt im Lokalderby beim Ortsnachbarn VFB St. Leon 2

Von: Steffen Rössler

Im zweiten Spiel der Saison 2018/19 musste die Rössler/Kempf-Truppe am Freitagabend beim letztjährigen Tabellendritten VFB St. Leon 2 antreten. Nach der vermeidbaren Heimniederlage gegen Eppelheim wollte unsere Mannschaft alles daransetzen um in St. Leon nach Spielende nicht wieder mit „leeren Händen“ dazustehen. Gleich zu Beginn übernahm der FC die Initiative und erspielte sich leichte Feldvorteile. In dieser Phase des Spiels konnten die Angriffsbemühungen mit zwei ordentlichen Torschüssen (Yildirim / Kempf), die aber vom St. Leoner Schlussmann Polak entschärft wurden, abgeschlossen werden. Mit zunehmender Spieldauer stellte sich der Gastgeber immer besser auf die Roter Spielweise ein und kam seinerseits zu Torgelegenheiten. So bekam Hoffmann in der 30. Minute, nach einem missglückten Abwehrversuch den Ball vor die Füße und brauchte nur noch zum 1:0 einschieben. Nur zwei Minuten später das 2:0 durch Wensch. Von diesem Doppelschlag erholte sich der FC nur langsam und musste kurz vor dem Halbzeitpfiff auch noch das 3:0 durch Haffner hinnehmen. Nach der deftigen Halbzeitansprache des Trainerteams versuchte unsere Mannschaft das Blatt nochmal zu wenden. Der FC agierte wieder sichtlich engagierter und versuchte mit Kombinationen aus dem Mittelfeld zum Anschlusstreffer zu kommen. Doch konnte der VFB diesem Druck standhalten und wartete seinerseits auf Kontergelegenheiten die häufig zu gefährlichen Situationen vor FC Schlussmann Billmaier führten. Durch die Einwechslung von N. Longo (60. Min) wurden die Angriffsbemühungen von Roter Seite nochmals verstärkt. Zwei sehenswerte Torschüsse von N. Longo konnte der VFB Keeper mit gekonnten Paraden abwehren und so führte ein VFB Konter in der 83. Minute zum 4:0 Endstand. Ein Ergebnis das auf Grund der guten Chancenverwertung des VFB`s und der mangelnden Durchschlagskraft des FC- Angriffs nicht diskutiert werden muss.

Für das nächste Heimspiel am 31.08.2018 gegen die Spielgemeinschaft Balsfeld/ Horrenberg muss die Effektivität vor dem gegnerischen Tor deutlich verbessert werden, nur mit „gefälligem Spiel“ ohne zählbarem Erfolg ist keine Partie zu gewinnen.

 Es Spielten:

Billmaier Marcel, Thome Nico, Rössler Steffen, Platzek Michael, Arnold Matthias, Fellhauer Manuel, Steinhauser Sören, Longo Nicolas, Vetter Luca, Kempf Christoph, Walter Josua, Yildirim Burak, Thome Simon, Götzmann Manuel, Rutz Dominik


e-mail webmaster     ©