Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner

Vermeidbare 2:1 Niederlage in Schatthausen

Eine absolut vermeidbare Niederlage kassierte unsere 1B Mannschaft am Sonntag beim Auswärtsspiel in Schatthausen gegen die Spielgemeinschaft Schatthausen / Baiertal 2. Die Partie stand schon im Vorfeld, seit der Bekanntgabe, dass ein gewisser Herr Br. aus Bruchsal die Begegnung leiten sollte, unter keinem guten Vorzeichen. Hatte doch unsere Mannschaft schon beim Lokalderby gegen den FC Frauenweiler das zweifelhafte Vergnügen ein Fußballspiel zu bestreiten, bei dem das Hauptaugenmerk des Herrn Br. aus Bruchsal hauptsächlich darin bestand erwachsene Spieler auf das Äußerste zu schikanieren und mit Platzverweis zu bedrohen. So auch in dieser Begegnung, das Spiel war noch keine 5 Minuten alt und schon hatte sich der Mann mit der Pfeife, mit M. Stang und D. Fuhrmann 2 Roter Spieler herausgepickt und mit seinem Machogehabe, auf übelste Weise schikaniert und provoziert. Doch nun zu Spielverlauf. Unsere Mannschaft begann sehr konzentriert und beherrschte in den Anfangsminuten Ball und Gegner. Nach 2 guten Tormöglichkeiten in der 7. und 10. Minute war es dann Kapitän S. Steinhauser der 2 Minuten später einen Angriff über die rechte Seite erfolgreich mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck abschließen konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte schien die Welt für die Roter Mannschaft in Ordnung zu sein. Man hatte in regelmäßigen Abständen hochkarätige Chancen, die ja irgendwann zum Torerfolg führen mussten und ließ auf der anderen Seite, bis auf 2 Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft, keine Tormöglichkeiten der Gastgeber zu. Aber leider führten die zahlreichen Torgelegenheiten bis zur Halbzeitpause nicht mehr zu zählbaren Erfolgen, so das beim Stande 0:1 für Rot die Seiten gewechselt wurden. Nach dem Wiederanpfiff der 2. Spielhälfte sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild wie zuvor, eine spielbestimmende Roter Mannschaft und ein mit Mann und Maus verteidigenden Gastgeber, der aber mit zunehmender Spieldauer mutiger wurde. Überraschend dann der Ausgleichstreffer durch D. Rolli in der 56. Minute, der eine Unsicherheit unserer Abwehr erfolgreich ausnutzen konnte. In der Folgezeit erspielte sich unser Team weitere Großchancen, die aber an diesem Tag allesamt nicht genutzt werden konnten. Entweder parierte der glänzend aufgelegte Schatthäuser Keeper M. Neuendorf oder war der Torpfosten im Wege. Auch in den zweiten 45 Minuten gelang es dem Mann in Schwarz immer wieder die Gemüter zu erregen, was im Verweis eines Zuschauers vom Sportgelände und im Zwangsaustausch des Roter Linienrichters seinen unsportlichen Höhepunkt fand. Kurz vor Spielende gelang dem Gastgeber durch J. Rotter nach einem erfolgreich abgeschlossenen Konter der Siegestreffer zum 2:1. Die Enttäuschung über diese Niederlage war deutlich in den Gesichtern unserer Spieler zu lesen und die eigentliche Ursache des Misserfolgs liegt auch ganz einfach im Auslassen von etlichen hochkarätigen Chancen, aber die Frage ob die Sportart Fußball solche Schiedsrichter wie Herr Br. aus Bruchsal braucht kann man auch eindeutig mit nein beantworten.

Es spielten:

Bellemann Lars, Harmsen Lukas, Fuhrmann Dennis, Steger Alexander, Rössler Steffen, Steinhauser Sören, Hofmann Dennis, Thome Simon, Yildirim Burak, Stang Marco, Schuhmacher Luca, Weber Bernd, Müller Christoph, Stang Marco, Götzmann Manuel, Walter Josua

e-mail webmaster     ©