Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner

Bis auf die Torausbeute bot die Roter 1B Mannschaft im 2. Heimspiel der Saison gegen die U 23 der SG Kirchheim eine überzeugende Leistung.

Zur 3. Spielrunde 2019/2020 hatte unsere Mannschaft am Mittwochabend mit der U 23 der SG Kirchheim einen Titelanwärter der Kreisklasse B zu Gast. Hatte unsere Elf in der letzten Begegnung in Kirchheim noch knapp mit 2:1 verloren, wollte die Mannschaft in der neuen Runde die Möglichkeit zur Revanche nutzen. Schon von Beginn an wurden auf Roter Seite alle Zweikämpfe hochkonzentriert und konsequent geführt so dass, der Spielaufbau der Gäste im Keim erstickt werden konnte. Auch der eigene Spielaufbau über die Mittelfeldachse M. Kastner und A. Steger war sofort von Dynamik und Präzession geprägt und Torgelegenheiten konnten in der Folgezeit in Hülle und Fülle generiert werden. Die Gäste aus Kirchheim waren durch das engagierte Auftreten der Heimmannschaft beeindruckt und versuchten ihrerseits mit langen Bällen auf ihre schnelle Sturmreihe für Entlastung zu sorgen. Doch diese Angriffsversuche stellten unseren Abwehrriegel mit M. Platzek, J. Hildenbrand, S. Rössler, S. Christ und S. Steinhauser in keiner Phase des Spiels vor unlösbare Aufgaben, man war jeder Zeit „den einen Schritt schneller“ und konnte dadurch Kirchheims Angriffsbemühungen souverän eindämmen. Der hochverdiente Führungstreffer in der 10. Minute durch J. Hildenbrand, der vorbildlich von D. Hofmann bedient wurde, war letztendlich die logische Konsequenz der spielerischen Überlegenheit der Heimelf. Immer wieder gelang es unserer Mannschaft in den Strafraum des Gegners einzudringen und häufig freistehend zum Torschuss zu kommen. Trotz der deutlichen Überlegenheit mussten sich die zahlreichen Zuschauer bis zur 45. Minute gedulden ehe J. Hildenbrand nach Zuspiel von S. Christ, mit seinem zweiten Treffer die 2:0 Pausenführung erzielte. Nach dem Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte zeigte sich ein ähnliches Bild wie in der ersten, nur das die Kirchheimer Gäste etwas engagierter wirkten ohne aber tatsächlich mehr Zugriff aus das Spielgeschehen zu bekommen. Die 1B Mannschaft des FC Rot erspielte sich wiederum eine klare Feldüberlegenheit und ein deutliches Plus an Tormöglichkeiten aber was fehlte waren zählbare Treffer. Die Roter Fangemeinde musste sich bis zur 83. Minute gedulden, ehe B. Yildirim mit der gefühlt 15. Großchance für die Heimelf, nach einer Hereingabe von J. Hildenbrand, das längst überfällige Tor zum 3:0 erzielte. Im Gefühl des sicheren Sieges schwand auf Roter Seite die Aufmerksamkeit wodurch die SG Kirchheim, quasi mit dem Schlusspfiff, den 3:1 Anschlusstreffer erzielen konnte.  Normalerweise hätte Rot zu diesem Zeitpunkt mit 4 bis 5 weiteren Treffern in Führung liegen müssen aber Rots Abschlussschwäche, auch bei hochkarätigen Torchancen, verhinderte ein deutlicheres Ergebnis.  Die Torausbeute bleibt einziger Kritikpunkt bei dieser Partie.

Es spielten:

Bellemann Lars, Hildenbrand Jens, Rössler Steffen, Kastner Mario, Stang Marco, Steinhause Sören, Platzek Michael, Christ Silas, Yildirim Burak, Back Peter, Hofmann Dennis, Weber Bernd, Vetter Luca, Thome Simon, Müller Christoph

e-mail webmaster     ©