Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Vereinswappen
aktuelle Seite:  Jugend-News
Banner

D1-Junioren: Sieg in der Nachspielzeit verschenkt

Am Samstag, den 9.10.2021 trat unsere D1 in Dielheim bei herrlichen Fußballwetter ihr viertes Qualifikationsspiel gegen die JSG Dielheim/Horrenberg an. In den ersten 15 Minuten merkte man unserem Team eine starke Verunsicherung an. Kein Wunder da in den ersten drei Qualifikationsspielen wir immer Gegentore in den ersten Minuten bekamen. Viele Stock- und einfache Abspielfehler prägten unser Spiel. Aber zumindest stand dieses Mal hinten die Null. Erst danach kamen wir besser ins Spiel und als Askar nach ca. 20 Minuten einen indirekten Freistoß mit einem strammen Schuss aus fast dreißig Metern in den Winkel hämmerte, merkte man die Erlösung unseren Spielern an. Die erste Führung in den ersten vier Qualifikationsspielen war damit geschafft. Die Freude war darüber natürlich sehr groß. Nun kämpften sich unsere Jungs immer mehr in das Spiel. Bis zur Pause ließen wir keine weiteren Chancen für Diehlheim/Horrenberg zu.

Nach der Pause entwickelte sich ein stark umkämpftes Spiel, dass sich überwiegend im Mittelfeld abspielte. Viele Zweikämpfe prägte das Spiel wobei es immer Fair blieb. Je länger das Spiel dauerte, erspielten wir uns einige Konterchance die leider nicht genutzt werden konnten. In den letzten zehn Minuten lieferte unsere Mannschaft eine Abwehrschlacht und warfen sich in jeden Zweikampf. Man merkte den Jungs an, dass sie unbedingt die ersten 3 Punkte einfahren wollten. Dabei zeichnete sich wieder mal unser starker Torwart Jan mit mehreren Paraden aus. Als alle schon mit dem Schlusspfiff rechneten, traf Dielheim/Horrenberg in den letzten fünf Sekunden der zweiminütigen Nachspielzeit zum 1:1. Die Enttäuschung war natürlich bei den Spielern und Trainern nach diesem sehr späten Ausgleich sehr groß.
Fazit: Leider konnten wir keine der Konterchancen zum vorentscheidenden 2:0 nutzen. Aber es war eine starke, kämpferische Leistung der Mannschaft, wo jeder für den anderen da war.

Es spielten für den FC Rot D1: Jan (TW), Askar, Marlon, Akay, Jonas H., Joey, Felix, Niklas, Aboud, Finn, Max und Lennart.

e-mail webmaster     ©