Vereinswappen
aktuelle Seite:  News-Startseite
Banner
23. Oktober  2017

Spielberichte Herrenmannschaften

Von: Martin Kastner

Spielberichte:

FC Rot - FV Nußloch 1:3 (0:2)

Das Fazit zum Anfang: Ein Spiel auf Augenhöhe, dass diejenige Mannschaft gewann, die die geringere Fehlerquote hatte! Nachdem die erste halbe Stunde beide Teams sich ziemlich neutralisierten und es demzufolge wenige Torchancen gab, gab es einen unnnötiger Ballverlust und der neue "Star am Kreisligastürmerhimmel" Christoph Kazmaier verwertete in der 37.Minute cool mit links zum 0:1. Dass dieser Spieler in den Oberligajugendmannschaften von Astoria Walldorf eine gute Ausbildung erfahren hat wurde beim Zuschauen schnell klar. Trotzdem fiel das 0:2 wieder durch einen vermeidbaren Fehler. Ein eigentlich harmloser Schuss senkte sich an die Latte und der  Rettungsversuch von Trorhüter André Braun mißlang völlig, so dass wieder Kazmaier mit dem Pausenpfiff erhöhen konnte.Das Trainergespann Jung und Kehrer hatte offensichtlich in der Pause gute Arbeit geleistet, denn der FC Rot kam entschlossen aus der Kabine und übernahm die Spielkontrolle. Nach dem Anschluss durch Marvin Jäger(66.), der wieder mal seine hervorragende Schusstechnik zeigte, gab es berechtigte Hoffnung, dass das Spiel noch gedreht werden könnte. Und dann erneut ein Fehler in völlig unbedrängter Postion als ein Rückpass nicht weit genug geklärt wurde. Erneut der schon erwähnte Kazmaier verwandelte flach zum 1:3 (71.).Anschließend dauerte es einige Minuten bis unsere Spieler das verdaut hatten. Erfreulich, dass in den letzten 10 Minuten weiter engagiert gespielt wurde und  es auch noch zwei Großchancen für unsere Stürmer gab. Allerdings hatte auch Nußloch einige gefährliche Konter, bei denen Torhüter Braun zweimal in der 1 gegen1 Situation Sieger blieb.

Es spielten: Braun,Christ(77.Götzmann),Steinhauser,Hildenbrand,Rössler,Longo,Scheidel,Gottselig,Schuhmacher(63.Jäger),Spieß,Zetsche(59.Weber) Ergänzungsspieler, Weis (ETW),Vetter

FC Rot 1B -1.FC Wiesloch 1B 1:1 (0:0)

Schon wieder wurde diskutiert, ob das nun als zwei verlorene oder ein gewonnener Punkt gwertet werden sollte. Zwei verlorene Punkte, weil man gegen einen schwachen Gegner spielte, der aufgrund einiger Ü 40 Spieler vor allem läuferisch immer mehr abbaute. Und trotzdem gelang es unserem Team nicht, den Ball und den Gegner laufen zu lassen: Einzelaktionen und unsinnige Diskussionen mit dem Schiedsrichter waren genau das was die Gäste brauchten. Ein gewonnener Punkt, weil der Ausgleich erst kurz vor Schluss durch den energisch nachsetzenden Dennis Hofmann gesichert wurde.

Es spielten: Bellemann,Fellhauer,S.Thome,N.Thome,P.Back,Th.Back,Steinhauser,Kempf,F.Thome,S.Rutz,Hofmann,Rössler,Platzek,Wagner,D.Rutz,P.Thome


e-mail webmaster     ©