Vereinswappen
aktuelle Seite:  Wertheim 2013
Banner

Tagesausflug 2013 nach Wertheim

 

Jahresausflug der FC Frauengymnastik nach Wertheim

Am Samstag, 07.09.2013 fand unser diesjähriger Jahresausflug statt.  Unsere Gruppe  -39  Frauen- begab sich um 7:30 Uhr mit dem Bus des Reisebüro Weis, mit Fahrer Wolfgang, trotz Regen, frohgelaunt auf die Reise. Unsere Fahrt ging ab Autobahnausfahrt Sinsheim durch den schönen Odenwald zu unserem ersten Reiseziel Kloster Bronnbach. Das Kloster liegt am rechten Ufer der Tauber etwa 10 km entfernt von Wertheim. Es liegt am Jakobsweg und ist Etappenziel etlicher Pilger.

Bei herrlichem Sonnenschein wurden wir dort hinter dem Gästehaus um 9:30 Uhr mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt (Sekt,  div. nicht alkohl. Getränke, div. Backwaren, Lachs, Schinken, Lyoner, Käse). Nochmals herzlichen Dank an die Spenderinnen.

Danach gab es eine Klosterführung, bei der wir einen interessanten Einblick in das Leben Bronnbacher Zisterzienser-Mönche seit der Gründung des Klosters 1153 erhielten. 1803 wurde der Klosterbetrieb nach Verstaatlichung eingestellt. Das Kloster kam in den Besitz des Fürstenhauses Löwenstein-Wertheim-Rosenberg und wurde vorübergehend als Brauerei genutzt. 1986 wurde das Kloster an das Land Baden-Württemberg verkauft und wurde inzwischen weitgehend renoviert. Die Führung umfasste die romanische Klosterkirche mit ihrer barocken Ausstattung, den frühgotischen Kreuzgang, den barockisierten Bernhardsaal und den barocken Josephsaal.  Nach 1,5-stündiger sehr interessanter Führung ging die Fahrt weiter nach Wertheim. Am Busparkplatz begann nun eine Stadtführung mit der Stadt- und Burgbahn durch die Innenstadt und die Randbezirke, Kreuzwertheim auf der Bayerischen Seite, Stopp zur Besichtigung Museum Prassek-Scheune, eine 400 Jahre alte Scheune, die eine sehr umfassende und beeindruckende Sammlung beherbergt, die das Leben  zwischen dem 19. Und 20. Jahrhundert vermittelt. Die Fahrt führt hinauf zur Burg Wertheim, wo wir auf der Burg-Restaurant-Terrasse  zum Mittagessen erwartet wurden. Gut gestärkt gingen wir dann zur Altstadt von Wertheim, die meisten von uns auf einem leicht begehbaren Fußweg mit herrlicher Aussicht über die Stadt, einige fuhren mit der Bahn. Während einem Bummel durch die schmalen Gassen mit ihren prächtigen Fachwerkhäusern blieb auch Zeit zum Kaffeetrinken oder für ein Eis in einem der vielen Straßencafés am Marktplatz.  Der Rückreisetermin war 18:00 Uhr.  Doch vorher wurde nochmals ein Sektumtrunk getätigt. Kurz nach 20:00 Uhr trafen wir wieder in Rot ein, wo wir den schönen erlebnisreichen Tag noch in geselliger Runde ausklingen lassen konnten.

Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Busfahrer Wolfgang Weis, der uns wieder sicher chauffierte.

e-mail webmaster     ©